Sekundarschule mit Wocheninternat

 

Berufliche und soziale Integration bedeuten, die Schule erfolgreich abzuschliessen und sich gut auf das Berufsleben vorzubereiten.

Kontakt: Lis Genoni, Bahnhofstr. 8, 6244 Nebikon, Tel. +41 62 836 62 37, E-Mail

Download: Konzept Sekundarschule

Schulabschluss in der Villa

 

Wir unterstützen und begleiten Jugendliche beim erfolgreichen Abschluss ihrer Schulzeit. Die Jugendlichen werden darin gefördert, ihr Leben selbständig zu gestalten sowie für sich und andere Verantwortung zu übernehmen. Sie sollen sich in der Gesellschaft und später in der Arbeitswelt möglichst gut zurechtfinden.

Angebot

 

Die Sekundarschule besteht aus den Bereichen Schulbildung und betreutes Wohnen, die ein eng zusammenwirkendes Gesamtangebot bilden. Jugendliche werden ausgebildet und gefördert: im schulischen Bereich, in ihrem Sozial- und Arbeitsverhalten und in der Berufsfindung. Das Angebot richtet sich an Jugendliche, die sich in der Oberstufe befinden oder ein schulisches Berufswahljahr absolvieren. Es umfasst den Schulunterricht gemäss kantonalem Lehrplan sowie ein Wocheninternat mit sozialpädagogischer Betreuung.

 

  • 7. bis 9. Schuljahr innerhalb der obligatorischen Schulzeit
  • 10. Schuljahr als Berufswahljahr
  • Berufspraktika im Arbeitsmarkt oder im geschützten Rahmen
  • zwei Lehrpersonen
  • ein Coach für Berufsintegration (Fachlehrperson)
  • Team-Teaching: Der Unterricht wird stets von zwei Lehrpersonen geführt
  • Arbeit mit Tieren, im Speziellen mit einem Schulhund
  • Kunsttherapie
  • freiwillige Ferienangebote (jeweils einige Tage in den Frühlings-, Sommer- und Herbstferien)

Leben in der Villa

 

Beziehungen sind für die Jugendlichen die Grundlage für erfolgreiches Lernen. Es ist für alle Mitarbeitenden eine wichtige Aufgabe, die Schüler in ihrem Selbstwert zu stärken. Unsere Jugendlichen werden beim Lernen unterschiedlich stark unterstützt. Wir haben dazu einen Wochenplan. Die Lehrpersonen stellen ihn speziell für die Jugendlichen zusammen.

 

Projekttage, spezielle Aktivitäten und Besichtigungen von Betrieben lockern die Zeit in der Schule auf. Wir organisieren mit den Jugendlichen auch Tageseinsätze und Schnupperplätze. So können sie die Arbeitswelt kennenlernen und sind bereit, wenn sie nach der Schule ins Berufsleben wechseln.

Wohnen in der Villa

 

Wir bieten ein Wocheninternat für bis zu 12 Jugendliche, in dem sie von Sonntagabend bis Freitagnachmittag wohnen.

 

> Link zum Wohnen für Schüler

Wer ist angesprochen?

 

Aufgenommen werden normal begabte Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten oder psychischen Beeinträchtigungen.

 

Finanzierung

 

Unsere Schul- und Wohnplätze werden von der Dienststelle Volksschulbildung des Kantons Luzern (DVS) zugewiesen. In Absprache mit dem Kanton Luzern steht unser Angebot auch Jugendlichen aus anderen Kantonen offen.