Berufsbildung

 

Leben und Lernen in der Stiftung Villa Erica bedeuten, berufliche Fähigkeiten aufzubauen, das Arbeitsverhalten zu festigen und das Selbstvertrauen zu stärken. Ziel ist, dass der Einstieg ins Berufsleben gelingt. Die Berufsbildung besteht aus den Bereichen Berufsbildungsbetriebe und betreutes Wohnen, die ein eng zusammenwirkendes Gesamtangebot bilden.

Kontakt: Giuseppe Competiello, Bahnhofstr. 22, 6244 Nebikon, Tel. +41 62 836 62 12, E-Mail

Download: Konzept Berufsbildung

Download: Flyer «Expedition Berufsbildung»

Angebot interne Berufe

 

Wir bieten 24 männlichen oder weiblichen Jugendlichen / jungen Erwachsenen eine Ausbildung in folgenden sechs internen Lehrbetrieben: Schriftenatelier, Garten- und Landschaftsbau, Küche, Hauswirtschaft, Technischer Dienst und Malerei.

 

Abklärung

  • 1- bis 2-wöchiges Schnuppern
  • 1- bis 3-monatige berufliche Abklärung

 

Vorbereitung

  • Internes Vorbereitungsjahr im ausgewählten Beruf

 

Berufsbildung

  • 2-jährige praktische Ausbildung (PrA INSOS)
  • 2-jährige Grundausbildung mit Eidg. Berufsattest (EBA)
  • 3- oder 4-jährige Grundausbildung mit Eidg. Fähigkeitsausweis (EFZ) in Haus- und Betriebswartung

Schriftenatelier

Im Schriftenatelier arbeiten Werbetechniker/innen. Ihre Arbeit ist sehr vielfältig. Wird ein Auftrag umgesetzt, sind oft unterschiedliche Fähigkeiten gefragt. Das hängt ganz vom Produkt und den Wünschen der Kunden ab. Da der Beruf Kreativität, Gestaltung und die technische Umsetzung zusammenführt, sind Werbetechniker/innen immer auch direkt mit den Kunden im Gespräch. Kreatives Gestalten, handwerkliches Geschick und eine gut ausgebildete Feinmotorik sind Grundvoraussetzungen für diesen Beruf. Die Werbetechniker gestalten mit der visuellen Werbung eine buntere Welt.

 

Lehrplätze und Standort

  • 6 Lehrplätze für männliche und/oder weibliche Lernende
  • Bahnhofstr. 8, 6244 Nebikon

Abklärung

  • 1 bis 2-wöchiges Schnuppern
  • 1 bis 3-monatige berufliche Abklärung

Vorbereitung

  • Internes Vorbereitungsjahr im ausgewählten Beruf

Berufsbildung (Erstausbildung oder Umschulung)

  • 2-jährige praktische Ausbildung (PrA INSOS)
    oder
  • 2-jährige Grundausbildung Printmedienpraktiker/in EBA mit Schwerpunkt Werbetechnik

Massnahmen für die Integration

  • Aufbautraining
  • Belastbarkeitstraining

Malerei

Wir führen mit unseren Lernenden Kundenaufträge aus. Daneben kümmern wir uns mit ihnen um die Malerunterhaltsarbeiten für alle Gebäude unserer Stiftung. Die vielseitigen Aufgaben machen die Arbeit interessant und bieten immer wieder Gelegenheit, Neues zu lernen. Jugendliche müssen für diesen Beruf Freude an körperlichen Arbeiten haben, flexibel sein, technisches Verständnis mitbringen und bereits sein, mit anderen Menschen zusammenzuarbeiten. Für Ausbildung und Dienstleistungen stehen moderne Einrichtungen zur Verfügung.

 

Lehrplätze und Standort

  • 3 Lehrplätze für männliche und/oder weibliche Lernende
  • Bahnhofstr. 8, 6244 Nebikon

Abklärung

  • 1 bis 2-wöchiges Schnuppern
  • 1 bis 3-monatige berufliche Abklärung

Vorbereitung

  • Internes Vorbereitungsjahr im ausgewählten Beruf

Berufsbildung (Erstausbildung oder Umschulung)

  • 2-jährige praktische Ausbildung (PrA INSOS)
    oder
  • 2-jährige Grundausbildung Malerpraktiker/in EBA

Massnahmen für die Integration

  • Aufbautraining
  • Belastbarkeitstraining

 


Garten- und Landschaftsbau

Mit unserer Gartenbaugruppe führen wir Aufträge für Kunden aus und sorgen für den Unterhalt der Gärten in unseren Liegenschaften. Im eigenen Gewächshaus pflanzen wir zu Lehrzwecken Gemüse und Beeren an, die in unserer Küche dann verarbeitet werden. Durch die vielfältigen Einsatzfelder können die Lernenden viel Neues lernen und bei der Arbeit gleich anwenden. Dank den regelmässigen Kontakten mit Kunden lernen sie wichtige Anforderungen für ihren zukünftigen Beruf kennen. Jugendliche müssen für diesen Beruf Freude an körperlichen Arbeiten haben und wetterfest sein.

 

Lehrplätze und Standort

  • 5 Lehrplätze für männliche und/oder weibliche Lernende
  • Walliswilerweg 2, 4853 Murgenthal

Abklärung

  • 1 bis 2-wöchiges Schnuppern
  • 1 bis 3-monatige berufliche Abklärung

Vorbereitung

  • Internes Vorbereitungsjahr im ausgewählten Beruf

Berufsbildung (Erstausbildung oder Umschulung)

  • 2-jährige praktische Ausbildung (PrA INSOS)
    oder
  • 2-jährige Grundausbildung Gärtner/in (EBA)

Massnahmen für die Integration

  • Aufbautraining
    Belastbarkeitstraining

 


Küche

Unser Küchenteam bereitet das tägliche Essen für unsere betreuten Personen, die Mitarbeitenden der Stiftung und für die Volksschule in Nebikon zu. Jugendliche müssen für diesen Beruf einen guten Geschmacks- und Geruchssinn haben, geschickt mit den Händen sein, im Team arbeiten können sowie fantasievoll und belastbar sein. Die Lernenden werden vom Berufsbildner Schritt für Schritt in die verschiedenen Arbeiten eingeführt.

 

Lehrplätze und Standort

  • 5 Lehrplätze für männliche und/oder weibliche Lernende
  • Bahnhofstr. 8, 6244 Nebikon

Abklärung

  • 1 bis 2-wöchiges Schnuppern
  • 1 bis 3-monatige berufliche Abklärung

Vorbereitung

  • Internes Vorbereitungsjahr im ausgewählten Beruf

Berufsbildung (Erstausbildung oder Umschulung)

  • 2-jährige praktische Ausbildung (PrA INSOS)
    oder
  • 2-jährige Grundausbildung Küchenangestellte/r (EBA)

Massnahmen für die Integration

  • Aufbautraining
  • Belastbarkeitstraining

 


Technischer Dienst

Hauptaufgabe ist die Erhaltung aller Gebäude unserer Stiftung. Darunter fallen Unterhaltsarbeiten und Kontrollen von Anlagen, Reparaturen und Reinigungsarbeiten. Die vielseitigen Aufgaben machen die Arbeit interessant und bieten immer wieder Gelegenheit, Neues zu lernen. Jugendliche müssen für diesen Beruf sehr flexibel sein, viel technisches Verständnis mitbringen und offen sein, mit anderen Personen zusammenzuarbeiten.

 

Lehrplätze und Standort

  • 3 Lehrplätze für männliche und/oder weibliche Lernende
  • Bahnhofstr. 8, 6244 Nebikon

Abklärung

  • 1 bis 2-wöchiges Schnuppern
  • 1 bis 3-monatige berufliche Abklärung

Vorbereitung

  • Internes Vorbereitungsjahr im ausgewählten Beruf

Berufsbildung (Erstausbildung oder Umschulung)

  • 2-jährige praktische Ausbildung (PrA INSOS)
    oder
  • 2-jährige Grundausbildung Unterhaltspraktiker/in/r (EBA)
    oder
  • 3-jährige Grundausbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ)

Massnahmen für die Integration

  • Aufbautraining
  • Belastbarkeitstraining

 


Hauswirtschaft

Zusammen mit unseren Lernenden sind wir für die hauswirtschaftlichen Dienstleistungen in ausgewählten Bereichen der Stiftung zuständig. In der Küche lernen die Jugendlichen, wie man Menüs zusammenstellt und das Essen zubereitet. Sie werden in die Wäschepflege eingeführt und können die Maschinen bedienen, die man dazu braucht. Auch Näh- und Flickarbeiten gehören zum Ausbildungsprogramm. Reinigungsarbeiten bilden einen weiteren Schwerpunkt der Ausbildung. Bei regelmässigen Einsätzen in einem Altersheim lernen die Jugendlichen die Aufgaben und Anforderungen in einem Grosshaushalt kennen.

 

Lehrplätze und Standort

  • 3 Lehrplätze für männliche und/oder weibliche Lernende
  • Walliswilerweg 2, 4853 Murgenthal

Abklärung

  • 1 bis 2-wöchiges Schnuppern
  • 1 bis 3-monatige berufliche Abklärung

Vorbereitung

  • Internes Vorbereitungsjahr im ausgewählten Beruf

Berufsbildung (Erstausbildung oder Umschulung)

  • 2-jährige praktische Ausbildung (PrA INSOS)
    oder
  • 2-jährige Grundausbildung Hauswirtschaftspraktiker/in (EBA)

Massnahmen für die Integration

  • Aufbautraining
    Belastbarkeitstraining

 

Angebot externe Berufsbildung

 

Zwei bekannte Firmen in der Region bieten auf Anfrage vier Ausbildungsplätze in folgenden Berufen an:

 

  • Logistiker/innen EBA bei der Firma Galliker, Altishofen
  • Automobil-Assistent/innen EBA bei der Firma Galliker, Altishofen
  • Bedachung/Zimmerei bei der Firma Strub, Riken


In Absprache übernehmen wir die Begleitung der Lernenden und arbeiten eng mit den Berufsbildnern/innen des Lehrbetriebes zusammen.

Wer ist angesprochen?

 

Aufgenommen werden bildungsfähige junge Frauen und Männer mit psychischen Beeinträchtigungen oder Verhaltensauffälligkeiten. Die Lernenden haben die obligatorische Schulzeit beendet und streben eine berufliche Abklärung oder eine interne oder externe Ausbildung an.

Finanzierung

 

Unsere Ausbildungsplätze werden durch Behörden wie Invalidenversicherung (IV), Dienststelle für Soziales und Gesellschaft des Kantons Luzern (DISG), Gemeindebehörden, Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) oder von Sozialberatungszentren (SoBz) zugewiesen und finanziert.

Wohnen in der Villa

 

Die Lernenden wohnen von Sonntagabend bis Freitagnachmittag in betreuten Wohngruppen in Nebikon LU oder Murgenthal AG. 

 

Link zum Wohnen für Lernende