Über die Stiftung


Seit der Gründung 1983 hat sich die Stiftung Villa Erica als Institution und Organisation stetig weiterentwickelt. Wir fördern Jugendliche und Erwachsene in ihrer schulischen, beruflichen und sozialen Entwicklung. Ziel ist, dass sie ihr Leben selbständig und eigenverantwortlich gestalten können.

Trägerschaft: Stiftung Villa Erica (seit 1983), Bahnhofstrasse 22, 6244 Nebikon

Download: Kurzporträt Stiftung Villa Erica

Download: Unsere Geschichte

Angebote für Jugendliche

 

Für Jugendliche und junge Erwachsene mit psychischen Beeinträchtigungen und/oder Verhaltensauffälligkeiten:

 

  • Sekundarschule: 12 Plätze in Nebikon
  • Wohnen Sekundarschule: 12 Plätze in Nebikon
  • Berufsbildungsbetriebe: 24 Plätze in Nebikon und Murgenthal
  • Wohnen Berufsbildung: 26 Plätze in Nebikon und Murgenthal

Angebote für Erwachsene

 

Für erwachsene Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und/oder in persönlichen Krisen:

 

  • Werkstatt: 18 Plätze (auf mehrere Personen verteilt) in Nebikon
  • Wohnen: 20 Plätze in Nebikon

Finanzierung

 

  • Eidgenössische Invalidenversicherung, IV-Stelle Luzern
  • Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons Luzern (GSD)
  • Interkantonale Vereinbarungen für soziale Einrichtungen (IVSE)
  • Dienststelle Volksschulbildung des Kantons Luzern (DVS)
  • Kostenbeteiligung durch die erwachsenen Personen mit Behinderungen
  • Dienststelle für Soziales und Gesellschaft des Kantons Luzern (DISG)

Kontrolle

 

  • Rechnungsrevision: BDO AG – Wirtschaftsprüfung
  • Qualitätsmanagement: Zertifizierungsstelle, Stiftung Confidentia
  • Inhaltliche Aufsicht: Kanton Luzern, Dienststelle Soziales und Gesellschaft (DISG)
  • Inhaltliche Aufsicht: Kanton Luzern, Dienststelle Volksschulbildung (DVS)